Aktuelles

Trockenschäden in der Natur

Normalerweise werden Publikationen immer mit schönen Bilder aus dem Ort verziert: Von denen gibt es reichlich in Hemmingen: vom Schloss über die schöne Kulturlandschaft des Strohgäus ist alles geboten. Ein Anblick trübt aktuell die Idylle.

Rückblick auf das erste Halbjahr 2020

2020 entwickelte sich für uns anders als geplant. Seit März bestimmt Corona die Tagesordnung und das öffentliche, geschäftliche und private Leben. Geschlossene Einrichtungen, Improvisation, Kurzarbeit und teilweise auch Angst vor der Zukunft treiben die Bürger um.

Zeitgemäße Bildung bedeutet (auch) digitale Kompetenz und Lehrmethoden

In den letzten Sitzungen wurde die Anschaffung von digitalen Endgeräten je nach pädagogischem Konzept für die Grundschule und für die Glemstalschule beschlossen. 60 Systeme für Lehrer und 530 für Schüler sind natürlich eine Investition – eine, die unseres Erachtens aber gut angelegt ist.

Personelle Änderungen an der Glemstalschule

In letzter Zeit liest und hört man in der Presse relativ wenig über unsere Glemstalschule. Und das ist gut so. Politische Entscheidungen zur Umwandlung der Schule in eine Gemeinschaftsschule ohne Oberstufe werden endlich akzeptiert und es gab entscheidende personelle Veränderungen in der Schulleitung.

Öffentlicher Personennahverkehr von und nach Hemmingen

Neben vielen Beteiligungen, wie der Wasserversorgung, Kleeblatt, Abwasserzweckverband, Musikschule, Breitbandgesellschaft und GVV, sind wir selbstverständlich auch an der Strohgäubahn und dem gesamten ÖPNV beteiligt. Daher einige Gedanken, Zahlen und Meinungen zum öffentlichen Nahverkehr von und nach Hemmingen.

Vereine und Vereinsförderung in Hemmingen

Hemmingen hat eine Vielfalt an Vereinen und Organisationen, die für das Gemeinwesen unentbehrlich und nicht wegzudenken sind. Sie beschäftigen sich mit Sport, Musik, Tanz, Naturschutz und vielem mehr.

Die Komplexität öffentlicher Bauprojekte

Als das neue Wohnbaugebiet Hälde geplant und umgelegt wurde, sollte im selben Zug auch die Anbindung an den Ort durch eine Unterführung unter den Bahngleisen in Richtung Schlosspark realisiert werden. Alle Pläne wurden termingerecht eingereicht. Ziel war, mit ohnehin geplanten Schienenarbeiten die Durchführung zu realisieren, um so Ausfallzeiten und Kosten zu minimieren.

Stellungnahme der CDU zum Nachtragshaushalt

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der mit ihr verbundenen Maßnahmen betreffen nicht nur jeden einzelnen, sondern sind bereits im Gemeindehaushalt sichtbar: Die Einnahmen brechen ein. Von den veranschlagten 7,5 Mio. Euro Gewerbesteuer werden (hoffentlich!) noch 1,9 Mio. Euro übrig bleiben.

Kostenentwicklung in den Kindertagesstätten

In der letzten Sitzung des Gemeinderates am 12. Mai 2020 wurde einstimmig beschlossen, die Kindergartengebühren für die Monate April, Mai und Juni aufgrund der Schließung wegen der Corona-Pandemie auszusetzen. Die Gebührenausfälle betragen monatlich 70.000 € und somit für die drei Monate 210.000 €.

Ausschreibung für den Annemarie-Griesinger-Preis 2020 startet

Die Corona-Krise fordert von uns allen ein Umdenken. Im Mittelpunkt steht die Verantwortung für sich, aber vor allem für andere. Aufeinander achten und sich umeinander kümmern spielt eine große Rolle. Viele Menschen, aber auch Vereine und Verbände, wachsen über sich hinaus.

Digitalisierung: Akzeptanzschub durch die Krise?

Das Thema Digitalisierung und Ausbau der IT und Netzinfrastruktur begleitet uns schon seit Jahren. Bereits 2009 hatte die CDU-Fraktion dazu einen sehr gut besuchten Workshop in Hemmingen. Wir haben dieses Thema immer auf der Agenda und uns für Investitionen im Bereich digitaler Infrastruktur stark gemacht.