Aussetzung der geplanten Gebührenerhöhung im Kinderbetreuungsbereich

Die Corona-Krise hinterlässt ihre Spuren überall. Um die davon betroffenen Eltern in dieser schwierigen Situation ein wenig zu entlasten, haben die Fraktionen von CDU und Freien Wählern in der vergangenen Woche folgenden gemeinsamen Antrag gestellt:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Schäfer,

hiermit stellen die Fraktionen von CDU und Freien Wählern folgenden Antrag:

„Aufgrund der unsicheren weiteren Wirtschaftsentwicklung und der damit verbundenen Unsicherheit auf dem Arbeitsmarkt beantragen wir die Aussetzung der für den 01. September 2020 geplanten Gebührenerhöhung im Kinderbetreuungsbereich. Des Weiteren sollte eine weitere Aussetzung der Betreuungsgebühren über den April hinaus situationsabhängig geprüft werden.“

Wir hoffen, dass wir damit einen kleinen Beitrag zur Konsolidierung der privaten Haushalte unserer Kindergarten- bzw. Hortkinder beitragen können.

Für die Fraktionen von CDU und Freie Wähler
Walter Bauer, Wolfgang Gerlach

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der CDU Fraktion und verschlagwortet mit , , , , , .