Hemminger Grundschule bei Fremdevaluation exzellent bewertet

In der letzten Sitzung des Verwaltungsausschusses am 03. Juli 2018 stand u.a. der alle zwei Jahre vorgetragene Schulbericht der Schulleitung (Herr Kammerer und Frau Aßmann) unserer Grundschule auf der Tagesordnung. Die Grundschule wurde in einer Fremdevaluation exzellent bewertet.

Stabile Dreizügigkeit

Nach dem Auslaufen der Haupt- und Werkrealschule seit dem letzten Schuljahr ist die Hemminger Schule nunmehr eine reine Grundschule. Die Zahl der Grundschüler ist nach Jahren der Stagnation wieder ansteigend. Momentan besteht in allen Klassenstufen eine stabile Dreizügigkeit. Durch den Geburtenanstieg in Hemmingen und den Zuzug durch das Neubaugebiet Hälde steigen die Kinderzahlen weiter an, sodass in einigen Jahren mit einer vorübergehenden Vierzügigkeit zu rechnen ist. Die dann zusätzlich benötigten Klassenräume sind vorhanden.

Frau Assmann berichtete über die Fremdevaluation, der sich unsere Schule unterzogen hat. 42 von 49 Qualitätskriterien wurden erfüllt. Ein laut Kultusministerium exzellentes Ergebnis. Bewertet wurde u. a. der Unterricht: Wie gut ist er strukturiert, wie interessant und abwechslungsreich sind die Lernangebote und wie laufen die Rückmeldungen zum Wissensstand ab. Auch die Professionalität der Lehrkräfte floss in die Bewertung mit ein.

Digitalisierung der Schule

Herr Kammerer berichtete über den Stand der Digitalisierung der Schule und bedankte sich in diesem Zusammenhang für die gute finanzielle Ausstattung der Schule durch die Gemeinde bei Verwaltung und Gemeinderat. Die CDU-Fraktion beglückwünscht die Schule zu der exzellenten Bewertung und bedankt sich bei Schulleitung und Lehrerschaft für die kompetente und engagierte Arbeit.

Für die CDU-Fraktion
Walter Bauer

Veröffentlicht in Berichte der CDU Fraktion und verschlagwortet mit , , , , .