Lebenswerte Perspektiven für Senioren

Mitte September fand im Landratsamt Ludwigsburg die Kuratoriumssitzung der Kleeblatt gGmbH statt. Die beteiligten Gemeinden des Landkreises sind in diesem Gremium durch die Bürgermeister und jeweils zwei Gemeinderäte vertreten.

Pflegekräfte gesucht!

Die Kleeblatt gGmbH hat das Jahr 2018 mit einem Minus beendet. Dies ist im Wesentlichen darauf zurückzuführen, dass nicht genügend Personal für die Heime rekrutiert werden kann. Daher müssen Pflegekräfte über Zeitarbeitsfirmen angeworben werden, die für den Träger deutlich mehr kosten als eigene Kräfte. Dieser Trend hat sich im vergangenen Jahr verstärkt und wird jetzt auch betriebswirtschaftlich spürbar. Außerdem führt ein zu geringer Personalschlüssel dazu, dass in manchen Heimen unter Umständen zeitweise nicht alle Plätze belegt werden können. An dieser Stelle möchten wir deshalb umso mehr den aktiven Pflegekräften und allen, die sich um Senioren kümmern – insbesondere auch im familiären Umfeld, wo der überwiegende Teil der Pflege erbracht wird! -, unseren herzlichen Dank für ihre wertvolle Arbeit aussprechen. Der gesellschaftliche Zusammenhalt zeigt sich nicht zuletzt daran, wie wir mit unseren älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern umgehen!

Symposium zur Seniorenarbeit – Angebote vernetzen

Weiterhin gab Prof. Brandenburg von der FH Vallendar Einblicke in die zukünftig Entwicklung der Strukturen im Bereich der Seniorenarbeit. Er lobte den Ansatz der Kleeblattheime (kleine Einheiten, die im Ort integriert sind) und stellte weitergehende Überlegungen an. Wichtig ist seiner Ansicht nach die Vernetzung der verschiedenen Angebote und Träger, um durchgängige und abgestimmte Angebote vor Ort zu haben und somit die Lebensqualität bis ins hohe Alter zu erhalten. Hier sind wird in Hemmingen auf dem richtigen Weg, wie auch durch den Geschäftsführer, Herr Ebert, in der Sitzung explizit hervorgehoben wurde. Wie von der CDU im Jahr 2018 beantragt, wird es am 24.10.19 ein erstes Symposium zur Seniorenarbeit in Hemmingen unter Einbeziehung aller beteiligten Institutionen geben. Wir sehen diese Veranstaltung als wichtigen Pfeiler für das zukünftige Handeln in diesem Bereich und werden entsprechend berichten. Sprechen Sie unsere Mandatsträger an!

Für die CDU-Fraktion, Martin Pfeiffer

Veröffentlicht in Aktuelles, Berichte der CDU Fraktion und verschlagwortet mit , , , , .