Beiträge

,

Die Komplexität öffentlicher Bauprojekte

Als das neue Wohnbaugebiet Hälde geplant und umgelegt wurde, sollte im selben Zug auch die Anbindung an den Ort durch eine Unterführung unter den Bahngleisen in Richtung Schlosspark realisiert werden. Alle Pläne wurden termingerecht eingereicht. Ziel war, mit ohnehin geplanten Schienenarbeiten die Durchführung zu realisieren, um so Ausfallzeiten und Kosten zu minimieren.
,

Die Geschichte einer Bahnüberführung

Als das neue Wohnbaugebiet Hälde geplant und umgesetzt wurde, sollte im selben Zug auch die Anbindung an den Ort durch eine Unterführung unter den Bahngleisen in Richtung Schlosspark realisiert werden. Alle Pläne wurden termingerecht eingereicht. Ziel war es, mit ohnehin geplanten und anstehenden Arbeiten im Bereich der Schienen die Durchführung zu realisieren - auch um so Ausfallzeiten und Kosten zu minimieren.
,

Halbjahresrückblick: Zurückliegende Entscheidungen und laufende Projekte in Hemmingen

Die CDU Hemmingen und die CDU Fraktion wünschen Ihnen einen schönen Urlaub - ob sie diesen in Hemmingen, an einem anderen Ort in Deutschland oder sonst wo auf der Welt verbringen. An dieser Stelle wollen wir Ihnen einen kurzen Überblick über einige Themen, die uns kommunalpolitisch beschäftigt haben, geben.

Anbindung Wohngebiet Hälde: langwierige Verfahren und viel Bürokratie

Viele kommunale Projekte werden in der Kommune und im Gemeinderat entschieden, gehen dann aber Ihren Weg durch unendliche bürokratische Instanzen, auf die man keinen Einfluss mehr hat. Das ist bedauerlich. Vor Ort steht man da und wird zu Recht gefragt, warum dieses oder jenes noch nicht umgesetzt ist. Ganz einfach: Die Entscheidung tangiert viele Genehmigungsträger, auf die man keinerlei Einfluss hat.
,

Dauerthema Innerörtliche Parkplätze

An diesem Thema scheiden sich die Geister. Während die einen sagen: Parkplätze braucht man nicht, die Leute sollen aufs Fahrrad umsteigen, ist die CDU Fraktion der Meinung: Das wäre grundsätzlich nicht schlecht, es geht aber in vielen Fällen nicht. Daher ist es unsere Aufgabe als Kommunalpolitiker, eine geeignete Infrastruktur bereitzustellen, nicht die Leute zu erziehen.